Katalanisch an der Universität

Das Katalanische dient an den katalanischen Universitäten im Lehr- und Verwaltungsbereich als übliche Arbeitssprache. In den Statuten der Universitäten wird das Katalanische als die eigene Sprache festgelegt und das Spanische als gleichberechtigte Sprache für die Universitätsgemeinschaft anerkannt.

Der Lehrkörper und die Studenten haben das Recht, sich in allen Situationen des universitären Lebens in der von ihnen bevorzugten Amtssprache auszudrücken.

Für Studenten, die nicht aus dem katalanischen Sprachraum stammen, ist das Erlernen der katalanischen Sprache wesentlich einfacher, wenn sie bereits über Vorkenntnisse einer anderen romanischen Sprache verfügen. An allen Universitäten werden kostenlose oder bezuschusste Sprachkurse angeboten. Diese Kurse starten oft schon vor Beginn des Studienjahres, damit die Studenten die während den Vorlesungen, an der Universität und nicht zuletzt auch in der Stadt verwendete Sprache verstehen können. Hauptziel ist nicht, dass die Studenten Katalanisch sprechen, sondern dass sie es verstehen können.

Ungefähr 60 % aller Vorlesungen an unseren Universitäten werden auf Katalanisch gehalten. In welcher Sprache die einzelnen Studienfächer unterrichtet werden, kann üblicherweise den Vorlesungsverzeichnissen entnommen werden. An den meisten Universitäten werden keine doppelten Studiengänge - einer auf Katalanisch und ein anderer auf Spanisch - für Austauschstudenten angeboten. Die katalanischen Studenten lernen gemeinsam mit den Studenten aus anderen Ländern, was für alle eine Bereicherung darstellt.

Die Universitäten bieten auch Spanischkurse für Ausländer an, wobei diese Kurse jedoch nicht immer kostenlos sind oder bezuschusst werden. Es hat sich gezeigt, dass immer mehr Studenten, die nach Katalonien kommen, bereits über ausreichende Spanischkenntnisse verfügen und diese allenfalls verbessern können. Sie können den Aufenthalt jedoch auch dazu nutzen, sich Kenntnisse der katalanischen Sprache anzueignen.

Es lohnt sich, an den Einführungsprogrammen der Universitäten teilzunehmen. Es werden Willkommenspartys veranstaltet und Sprachaustauschprogramme angeboten, damit ihr die Sprache üben könnt. Daneben werden auch kulturelle Ausflüge organisiert.

Wenn ihr das soziale und kulturelle Leben in unseren Städten nicht verpassen wollt, kann es euch nur von Vorteil sein, Katalanisch zu lernen. Ihr werdet euch schnell als Teil der Gesellschaft fühlen und könnt an den vielfältigen Unternehmungen teilnehmen, die angeboten werden. Sobald ihr ein bisschen Katalanisch gelernt hab, werdet ihr unendlich viele Möglichkeiten haben, das Gelernte anzuwenden. Und zwar sowohl innerhalb als auch außerhalb der Universität!