Parla.cat

Studienraum, in dem Ausbildungsangebote auf vier Niveaus und zwei Lernformen angeboten werden. Den Sprachstudenten stehen Videos, Tonträger, Spiele, animierte Aktivitäten etc. zur Verfügung. Auβerdem finden sich dort ein Glossar, Transkriptionen der Hörtexte, Hilfestellungen und ein Raum mit spielerischen und kulturellen Lernangeboten. Nach Abschluss der Parla.cat-Kurse verfügt ein Sprachstudent über die notwendigen Kenntnisse für die offiziellen Sprachprüfungen, die vom Sekretariat für Sprachpolitik in Form von Präsenzprüfungen organisiert werden.

http://www.parla.cat

  • Stufe:

    Grundstufe – Elementarstufe – Mittelstufe – Fortgeschrittenenstufe

  • Zielsetzung:

    Zurverfügungstellen von Hilfsmitteln, Werkzeugen und Lehrmaterialien für Unterricht und Studium des Katalanischen

  • Zielpublikum:

    Richtet sich an Katalanisch-Lehrer und an alle, die die Sprache lernen wollen

  • Sprachkompetenzen:

    Einerseits sollen einfache Texte verstanden und mit Verwendung des Grundvokabulars geschrieben werden können. Darüber hinaus soll der Sprachstudent aber auch argumentative Texte zu verschiedenen Themenbereichen und gesprochene, fiktive Texte verstehen können, mündliche Ausführungen in einer formalen Situation produzieren und fehlerfrei kohärente, in sich stimmige und der Gesprächssituation angepasste Argumentationen formulieren können.

  • Lernform:

    Frei. Da alle Materialien frei zugänglich sind, ist der Kurs im Selbststudium möglich.
    Mit Tutor: Der Kurs mit Tutor/Tutorin ist kostenpflichtig.

Der Kurs wurde vom Sekretariat für Sprachpolitik der Regierung von Katalonien, dem Institut Ramon Llull und dem Konsortium für Linguistische Normalisierung ausgearbeitet.